Endlich ist es so weit: Ab sofort können unsere Trainingsgruppen und Mannschaften unter „fast normalen“ Bedingungen wieder gemeinsam Sport treiben. Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter informieren die Gruppen über die jeweiligen aktuellen Angebote. Derzeit gilt aufgrund der Inzidenzlage die Stufe 2 der Landesregelungen.

Somit gelten für die Sport- und Bewegungsangebote der Turnerschaft Bischofsheim folgende Bedingungen:

–    Individualsport (z.B. Gymnastik, Zumba, aber auch mit Kontakt wie z.B. Turnen etc.) darf in Gruppen von höchstens zehn Personen stattfinden, im Freien wie in geschlossenen Sportstätten. Es können auch mehrere Zehnergruppen in einer geschlossenen Sportstätte trainieren. Dabei muss gewährleistet sein, dass sich die Zehnergruppen während der Übungen in verschiedenen, mindestens drei Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten und keine Durchmischung der einzelnen Gruppen erfolgt.

–    Mannschaftssport ist im Freien und in geschlossenen Sportstätten ohne Einschränkung erlaubt. Voraussetzung ist ein entsprechendes Hygienekonzept. Damit kann Handball, Volleyball usw. in voller Mannschaftsstärke ausgeübt werden.


Geimpfte und Genesene sowie Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre werden bei der Gruppengröße nicht mitgezählt.


Die Landesregeln empfehlen, bei Teilnahme an einer Übungsstunde Negativtests vorzuschalten. Dieser Empfehlung möchten wir uns in der TSB für die erste Zeit des Übergangs anschließen und bitten alle Sporttreibenden freundlich, im Vorfeld ihrer Teilnahme an einer Übungsstunde einen Schnelltest zu machen. Wir informieren alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter, sobald diese Empfehlung aufgehoben wird oder wir dieser nicht mehr folgen. Vielen Dank für Euer Mitwirken!