Eine verlängerte Saison bis Ende April, Nachholspiele abends unter der Woche, mehrere Coronaerkrankungen, Verletzungen, Schwangerschaft – all dies konnte die TSB-Volleyballerinnen nicht von einer glänzenden Saisonleistung abhalten. Das Team von Trainer Andreas Sommerfeld musste sich in der Spielzeit 2021/22 nur dem Gießener SV (Meister und Aufsteiger in die Landesliga) und dem TV Schlüchtern geschlagen geben. Ihre enorme Nervenstärke, den hervorragenden Teamzusammenhalt und ihren Technik-Vorsprung haben die Spielerinnen genutzt, um auch enge Spiele für sich zu entscheiden. Mit den zahlreichen engagierten Fans im Rücken wurden vor allem die TSB-Heimspieltage zu echten Volleyballpartys. Einen Platz in der Landesliga erreicht das Team als Zweitplatzierter nicht automatisch. Die TSB-Damen stehen aber als Nachrückerinnen fest, falls ein Landesligist nicht meldet. In der kommenden Saison verstärken Zuspielerin Claudia Lipp (38, Rückkehrerin) und Delia Jacqueline Eckert (23, Mittelblock, bisher VC Erbach) den Vizemeister. Im Saisonverlauf kehrt Stella-Maria Fink (Mittelblock) nach Schwangerschaft zurück. Aus gesundheitlichen Gründen steht Vanessa Parnt in der nächsten Spielzeit nicht zur Verfügung. Melanie Medem (Außenangriff) beschränkt sich künftig auf eine Notnagelrolle.

TSB-Damen, Bezirksoberliga Mitte 2021/22: Robin Baumgärtner, Lena Andes, Andrea Masurek, Paula Nowak, Lea von Vulte, Stella-Maria Fink, Vanessa Parnt, Mira Traxler, Leonie Bonaventura, Melanie Medem, Diane Windelband. Trainer: Andreas Sommerfeld.

Laut aktueller allgemeiner Verfügung entfallen für Sportvereine alle G-Regelungen und Negativnachweise – für den Übungsbetrieb der Turnerschaft Bischofsheim folgen wir dieser Lockerung. Dem Vereinsvorstand ist es wichtig, seine Mitglieder zu schützen und bittet alle Sportler*innen und Gruppen um verantwortungsbewusstes Handeln. Darunter fällt u.a., dass in Innenräumen und Gedrängesituationen eigenverantwortlich und situativ angemessen gehandelt wird. Hier kann ein gesondertes Hygiene-/Lüftungs-/Masken-/Abstandskonzept erforderlich werden. Für Rückfragen und Abstimmung stehen die Vorstandsmitglieder und die Geschäftsstelle zur Verfügung.

WARUM? Wir wollen dringend unser Angebot im Kinderturnen erweitern. Die Nachfrage im Bereich Kinder von 3-5 Jahren ist sehr hoch, wir führen lange Wartelisten.

WEN? Ob mit oder ohne Übungsleiterschein – wir suchen Betreuer*innen mit Spaß und Ideen für das Aufbauen von Bewegungsstationen und das Anleiten kleinkindgerechter Spiele. Allein oder im Tandem. Während der ersten Stunden stehen Euch unsere erfahrenen Übungsleiterinnen zur Seite. Eine begleitende ÜL-Ausbildung ist möglich und wird von uns als Verein finanziell unterstützt. Wir zahlen pro Stunde ein Übungsleiter-Honorar.

WANN? Kurszeiten nach Vereinbarung mit der Geschäftsstelle in Abhängikeit von freien Hallenzeiten.

WO? Vereinsturnhalle im Fechenheimer Weg 68a in Maintal-Bischofsheim.

Bitte meldet Euch bei Interesse in unserer Geschäftsstelle unter kontakt@ts-bischofsheim.de oder Tel. 06109/379762.